Frau hält sich in einer Fabrik die Ohren zu

Warum solltest du Anti Schallkopfhörer tragen?

Deine Ohren und dein Gehör sind überdurchschnittlich sensibel. Wenn du übermäßigem Lärm dauerhaft ausgesetzt bist, kannst du dein Gehör dadurch schädigen. Hast du gewusst, dass laute Geräusche nicht nur zu Stress führen, sondern bei dir auch gesundheitliche Beeinträchtigungen verursachen können? Dein Schlaf wird zum Beispiel bei einem Schallpegel von 60 dB bereits massiv gestört. 60 dB sind ungefähr dasselbe, wie ein Geräuschpegel von einem normalen Gespräch in einer Gruppe von Menschen. Deine Gesundheit leidet ab einem Wert von 80 dB. Dies entspricht der Lautstärke von einem Presslufthammer

Deshalb macht es Sinn, wenn du für einen guten Gehörschutz sorgst. Dieser Schutz mindert die Geräuschbelastungen und hilft deiner Gesundheit auf Dauer. Durch den passenden Gehörschutz reduzierst du Stress und erreichst einen besseren und tieferen Schlaf im Alltag. Außerdem kannst du deine Arbeit gesund und sicher ausführen. Bist du auf der Suche nach unterschiedlichen Lösungsansätzen zum Thema Gehörschutz? Dann können wir dir gerne weiterhelfen, denn es gibt unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten.

Wann trage ich einen Gehörschutz?

Sobald du einer dauerhaften Belästigung durch Lärm ab einer Höhe von 85 dB ausgesetzt bist, bzw. wenn der Lärm bis zu 137 dB erreicht, musst du laut Gesetz einen Gehörschutz tragen. Hast du gewusst, dass ein Düsenjet Schallwerte von bis zu 130 dB erreicht? Nun hast du ungefähr eine Ahnung, wovon wir sprechen.

Wie sieht es in deiner Arbeit mit dem Thema Lärmbelästigung aus? Wenn du dich in diesen oben genannten Bereichen bewegst, muss dein Arbeitgeber dafür Sorge tragen, dass du einen entsprechenden Gehörschutz hast. Dies empfiehlt sich natürlich auch im privaten Bereich oder für geringere Belastungen, damit du deine Ohren gut schützen kannst. 

Wie sieht es mit dem Lernen aus? Hast du gewusst, dass bereits 40 dB reichen, so dass es bei dir zu Konzentrationsproblemen und Schwierigkeiten durch den Lärm kommt? Gesundheitsgefährdende Ausmaße nimmt laute Musik ganz besonders in Discos und Clubs an, manchmal werden sogar Werte von über 100 dB in solchen Situationen gemessen.

Was passiert ohne Gehörschutz?

Viele Folgen können auftreten, wenn es zu plötzlich auftretenden lauten Geräuschen oder zu dauerhaftem Lärm kommt. Zu den typischen zählen:

  • Kompletter oder nur teilweiser Hörverlust
  • Tinnitus
  • Aggressivität
  • Kommunikation und Sprache werden beeinträchtigt
  • Leistungsfähigkeit wird beeinträchtigt
  • Stress
  • Erkrankungen des Herzkreislaufbereichs
  • Schlafstörungen

Die Auswirkungen von Lärm solltest du nicht unterschätzen, denn diese können sehr massiv sein. Die Weltgesundheitsorganisation hat mit Studien aufgezeigt, dass jedes Jahr ca. 1 Million gesunde Lebensjahre durch Lärm aus der Umgebung bei Menschen verloren gehen – und das nur in Europa! 

Die unterschiedlichen Gehörschutzarten

Du kannst auf unterschiedliche Lösungen zurückgreifen, um deine Ohren und dein Gehör zu schützen. Ausschlaggebend sind hier sowohl deine persönlichen Präferenzen, als auch der Einsatzzweck und die Lautstärke. Du wählst zwischen:

  • Kapsel Gehörschutz – der so genannte Kapsel Gehörschutz umschließt deine Ohren komplett. Diese Variante gibt es in unterschiedlichen Stufen. Viele Leute empfinden diese Art Gehörschutz angenehmer, als zum Beispiel Ohrstöpsel. Du musst den Schutz nicht in den Gehörgang einführen, sondern nur auf deine Ohren aufflegen. Diese Variante eignet sich aber nicht so gut, wenn du auch noch einen Schutzhelm tragen musst.
  • Ohrstöpsel – Ohrstöpsel sind eine relativ einfache Variante als Gehörschutz. Es gibt sogar professionelle Lösungen, wenn es zu überdurchschnittlich hohen Lärmbelastungen kommt. Die meisten Ausführungen kannst du abwaschen und mehrfach verwenden. Ohrstöpsel führst du in den äußeren Gehörgang ein. Dadurch ist eine bessere Dämmwirkung gegeben. Mit Ohrstöpsel kannst du leichtem bis starkem Lärm entgegenwirken. 
  • Otoplastik – bei einer Otoplastik handelt es sich um einen maßangefertigten und individuellen Gehörschutz. Dieser Gehörschutz sitzt sehr komfortabel in deinen Ohren und eignet sich für dauerhaften Lärm. Auch hier gibt es unterschiedliche Lösungsansätze, die auf die diversen Schallpegel ausgerichtet sind.
  • Bügel Gehörschutz – solche Bügel eignen sich für leichten Schutz bei Lärm. Der Bügel Gehörssturz funktioniert ähnlich wie Ohrstöpsel. Zusätzlich ist ein besserer Halt durch einen Bügel gegeben. Dieser Gehörschutz liegt meistens auf den Ohren auf.

Wie schütze ich mich auf einem Festival oder auf einem Konzert?

Hattest du nach einem Konzertbesuch oder nach der Disco schon einmal einen Tinnitus? Mit dem richtigen Gehörschutz kannst du dich besser vor Lärm bewahren. Es gibt besondere Ohrstöpsel, die sogar einen Filter haben. So wird der Klang optimal wiedergegeben. In der Folge genießt du die Musik ohne dass diese gesundheitliche negative Auswirkungen auf dich hat.

Besonders DJs und Musiker sollten den richtigen Gehörschutz verwenden. Der hohe Geräuschpegel in Konzerten oder Diskotheken kann durch den Gehörschutz am besten gedämpft werden. Noch komfortabler sind Otoplastik Ausführungen. Diese sind individuell angefertigt. Weil der Geräuschpegel auf bis zu 100 dB wachsen kann, sollte hier zu einem leistungsstarken Schutz gegriffen werden. 

Dein Gehörschutz ideal angepasst

Wenn der Gehörschutz perfekt an deine Ohren angepasst ist, genießt du den optimalen Schutz. Deshalb empfehlen wir dir maßangefertigte individuelle Hörschutz Maßnahmen. So ist eine optimale Sicherheit für deine Ohren gegeben.

Damit dein Gehörschutz individuell angepasst wird, wird eine Abformung deines Ohrs genommen. Dieser ganz besondere Hörschutz wird speziell für dich in der Otoplastik hergestellt. Du kannst deinen Lärmfilter individuell dafür wählen. So entspricht dein persönlicher Gehörschutz auch deinen persönlichen Anforderungen. Du kannst die Lautstärke nach Bedarf verringern, der Eindruck der Klinge bleibt erhalten. In punkto Qualität und Tragekomfort wird diese Art Gehörschutz sämtlichen Ansprüchen gerecht.

Folgende Arten von angepassten Gehörschutz Sorten werden geboten: 

  • Elacin ER– dieser Gehörschutz eignet sich ganz besonders bei starken Geräuschen und starkem Lärm. Gleichzeitig ist die Klangwiedergabe natürlich.
  • Impulsfilter – Impulsfilter eignen sich bei extrem hohen Schallpegelspitzen
  • Elacin ER Clear Sound – dieser abgestufte Schutz hilft dir Sprache zu verstehen, bzw. Warnsignale wahrzunehmen, denn die Durchlässigkeit ist individuell.

Spezielle Kopfhörer gegen Schall

So genannte Anti Schallkopfhörer bieten dir die perfekte Unterstützung bei einer starken Lärmbelastung. Du kannst andere Tonquellen anschließen oder Musik hören. Dafür ist ein extra Mikrofon am Kopfhörer eingebaut. Außerhalb wird der Schall abgehalten. Die Phasenumkehr wird durch einen kleinen Verstärker erzeugt. Die empfangenen Schalwellen werden fast komplett aufgehoben. Diese Kopfhörer eignen sich ganz besonders, wenn du ein Bedürfnis nach Ruhe hast. Eventuell trägst du sie in der Bahn oder im Flugzeug. Die störenden Hintergrundgeräusche kannst du damit fast perfekt ausblenden. Gleichzeitig ist es möglich, diese Kopfhörer an diverse Musikquellen anzuschließen. Dafür verwendest du Bluetooth. Folgende Geräte kannst du verbinden:

  • Musikanlage
  • Computer
  • Smartphone

In der Folge genießt du deine Musik brillant und ungestört, denn es gibt keine störenden Nebengeräusche mehr. Den Umgebungslärm kannst du ausblenden und dich nur noch deiner Musik widmen. Durch das Antischallsystem bleibt die Umgebungslautstärke niedrig.

Spezielle Kopfhörer mit Noise-Cancelling

Diese ganz besonderen Kopfhörer können die Umgebungsgeräusche unterdrücken. Dies erfolgt durch den aktiven Gegenschall. So wird nur noch die Musik zu deinen Ohren und deinem Gehör durchgelassen. Die Kopfhörer eignen sich für unterwegs oder im Flugzeug. Damit schützt du dein Gehör.

Wie schütze ich meine Ohren auf der Jagd?

Hast du gewusst, dass ein Schuss aus dem Gewehr eine Lautstärke von bis zu 150 dB erreichen kann? Deshalb können Schüsse bei dir einen dauerhaften Hörverlust verursachen. Wenn du Ohrstöpsel verwendest, kannst du den Lärm auf bis zu 35 dB herunter drosseln. Bei einem Kapsel Gehörschutz liegt der Wert bei ca. 40 dB. Trotzdem werden dann auch die Nebengeräusche gedämpft, diese sind unter Umständen aber für dich wichtig. 

Ein elektronisch gesteuerter Schutz kann für dich die Lösung darstellen. Dadurch werden Nebengeräusche und Lärm gedämpft, aber du kannst trotzdem noch Geräusche wahrnehmen. Außerdem hast du kein Problem bei der Kommunikation mit anderen, wenn du Rufe oder Signale verstehen solltest.

Du kannst individuell regeln, wie laut du deine Umgebung wahrnehmen möchtest. Durch den digitalen Verstärker und das eingebaute Mikrofon kannst du nach wie vor die Richtung hören, aus der das Geräusch kommt. Somit ist eine genaue Ortung für dich kein Problem. Die Dämpfung von schädlichen Schallimpulsen erfolgt durch die Impulsschutzelektronik. Auch dann, wenn du einen Hörverlust hast, kannst du diesen elektronischen Schutz für dein Gehör benutzen. Am besten sorgst du für den perfekten Hightechjagdhelfer, den du in deinen Gehörgang trägst. Weil dieser optimal sitzt, wirst du beim Schießen auf der Jagd nicht gestört.

BerufHörverlustLebensstilRund ums ohrWissenswertes

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.