Schreibtisch mit Laptop und anderen Utensilien

Ohrpassstücke und Otoplastiken in modernen Hörgeräten

In der heutigen Zeit ist ein modernes Hörgerät nicht nur sehr leicht und klein, sondern es bringt auch eine immense Leistung. Moderne Technologien machen es möglich, dein Hörvermögen mithilfe des Hörgerätes zu optimieren. Je weiter du die Möglichkeiten der neuen Technologien ausschöpfst, desto besser wird dein Höreindruck letztlich sein. Ausschlaggebend ist natürlich einerseits die Stärke deiner Hörminderung, andererseits auch das Hörgerätemodell. Bei den modernen Hörgeräten kommen Otoplastiken zum Einsatz.

Was ist eine Otoplastik?

Bei Otoplastiken handelt es sich um nichts anderes als um die direkte Verbindung zwischen deinem Ohr und deinem Hörgerät. Diese Otoplastiken werden entweder direkt mit dem Schallschlauch oder fest mit dem Gehäuse verbunden. Ausschlaggebend ist hierbei, ob es sich um ein Hinter-dem-Ohr-Gerät oder ein Im-Ohr-Gerät handelt.

Die Otoplastiken sorgen für den maximal sicheren Halt deines Hörgerätes innerhalb der Ohrmuschel. Für den Fall, dass du einen hochgradigen Hörverlust hast, begünstigt dies den Verstärkungseffekt maßgeblich.

Wir haben für dich diesen Ratgeber zusammengefasst, in dem du sämtliche Informationen zum Thema Otoplastik findest. Unsere Experten für Hörgeräte stehen dir sehr gerne unverbindlich und kostenlos am Telefon zur Verfügung. Bei uns bekommst du Empfehlungen sowie eine individuelle Beratung für dein perfektes Hörgerät. So kannst du zukünftig sämtliche Hörsituationen perfekt meistern. Auf Wunsch kannst du direkt am Telefon einen Termin mit unserem Hörakustiker vereinbaren. Warte nicht zu lange, wenn du Probleme mit den Ohren hast.

Dein individueller Ohrabdruck

Dein Hörverlust ist individuell und dein Innenohr mit dem Gehörgang so unverwechselbar wie dein Fingerabdruck. Das bedeutet, dass deine Situation einzigartig ist und auch dementsprechend untersucht und bewertet werden muss. Hast du gewusst, dass dein Innenohr bzw. dein Gehörgang so einzigartig ist? Deshalb ist es erforderlich, zunächst einen passgenauen Abdruck deiner Gehörgänge anzufertigen, damit die Otoplastik in deinen Ohren den optimalen Halt findet. 

Um die Otoplastik für dein zukünftiges Hörgerät individuell anfertigen zu können, nimmt der Akustiker einen Abdruck deines Ohres, eine sogenannte Abform. Nur anhand dieser lässt sich eine genau auf deinen Gehörgang zugeschnittene Otoplastik herstellen, die dann auch wirklich perfekt in dein Ohr passt.

Die Erstellung von Otoplastiken erfolgt in Handarbeit. Der Akustiker führt dazu eine Masse aus Silikon in den Teil deines Gehörgangs ein, in den die Otoplastik eingesetzt werden soll. Die Silikonmasse härtet im Ohr aus, und so erhält der Akustiker mit dieser Abform einen genauen Abdruck deines Gehörgangs. Mit der sensiblen Haut im Innenbereich deines Ohres kommt das Material aber nicht in Kontakt. Unser Akustiker arbeitet so vorsichtig und routiniert, dass der Vorgang für dich völlig unbedenklich und schmerzlos ist. Anhand der Abform ist es dann möglich, sämtliche Details deines Gehörgangs abzunehmen. Hier zählt die richtige Form, denn sonst bleibt dein Hörgerät später nicht dort, wo es sein sollte. In den meisten Fällen wird eine Otoplastik in einem Speziallabor angefertigt.

Maximaler Komfort beim Tragen eines Hörgerätes

Otoplastiken werden aus Silikon oder anderen Kunststoffen wie zum Beispiel Acryl hergestellt. Ausschlaggebend ist hierbei einerseits die Beschaffenheit, andererseits die Sensibilität deines Gehörganges. Die Materialeigenschaften sind unterschiedlich, dasselbe trifft auch auf den Härtegrad zu.

In der Regel bleibt die Otoplastik täglich mehrere Stunden in deinem Gehörgang. Empfinde die Otoplastik nicht als störenden Fremdkörper, denn sie ist dir im Alltag eine große Hilfe. Um die Otoplastik für dich so wenig spürbar wie möglich zu fertigen, werden sowohl weiche als auch harte Materialien verwendet.

Manchmal kommt es vor, dass die für die Otoplastiken verwendeten Kunststoffe Allergien hervorrufen. In solchen Fällen können die Otoplastiken sogar vergoldet oder verglast werden. Dadurch ist dann kein direkter Kontakt der Haut mit dem Kunststoff gegeben. Auch Thermotec und Neutacryl kommen als allergenfreie Kunststoffe häufig zum Einsatz.

Die wichtigsten Eigenschaften der Otoplastik sind:

  • hohe Belastbarkeit
  • Hautverträglichkeit
  • Passgenauigkeit

Die idealen Kopfhörer für Musiker

Hast du gewusst, dass Otoplastiken noch eine weitere Verwendungsmöglichkeit haben? Sie können nämlich auch als individueller Gehörschutz getragen werden. Es gibt sogar besondere Kopfhörer, die einerseits als Gehörschutz dienen und andererseits für die Schallweiterleitung verwendet werden. 

Otoplastiken kommen also auch als individueller Schutz für das Gehör zum Einsatz, denn sie bieten einen besseren Tragekomfort als die üblichen Ohrstöpsel. Zudem ist die Schutzwirkung viel besser.

Besonders Berufsmusiker, Musiker und andere Berufsgruppen, die Töne und Sprache gut verstehen können müssen, greifen meistens auf diesen individuellen Schutz für das Gehör zurück.

Otoplastiken verfälschen den Klang und die Frequenzen von Sprache und Musik nicht, was leider bei simplen Materialien oft der Fall ist.

Auch sehr viele Moderatoren im Fernsehen und im Radio schätzen Kopfhörer als Otoplastiken sehr, ebenso wie Sicherheitskräfte und Reporter. So ist es für sie leichter möglich, Sprache trotz Umgebungslärm zu hören und zu verstehen. Der Preis für solche Otoplastiken richtet sich auch nach dem Anwendungsbereich, und die Preisgestaltung hängt unter anderem vom Material ab.

LebensstilMagazinWissenswertes

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.