Ohr von MySecondEar Hörgeräte Kundin

Die Form deiner Ohren hat viele Vorteile

Obwohl eigentlich die Augen als Spiegel deiner Seele gelten, trifft dasselbe auch auf deine Ohren zu. Hast du dich schon einmal über die äußere Form deine Ohren gewundert und möchtest nun Näheres dazu erfahren? Fragst du dich, weshalb deine Ohren exakt so aussehen und nicht anders? Tatsächlich birgt die Form deiner Ohren einige Vorteile für das Hören im Alltag. Dazu gibt es auch interessante Theorien.

Einzigartige Ohren auf der Welt

Vielleicht weißt du es gar nicht, dass deine Ohren einzigartig auf der Welt sind. Kein Ohr gleicht einem anderen auf der ganzen Welt. Das betrifft sowohl die Form deiner Ohren als auch ihre Größe. Diese Kriterien unterscheiden sich von Mensch zu Mensch, und die Ohren sind individuell und unverwechselbar gefaltet. Dadurch sind deine Ohren regelrechte Einzelstücke. Du kannst sie quasi mit einem Fingerabdruck vergleichen. Der äußere Teil deiner Ohren erfüllt die Funktion eines Trichters. Dieser Trichter sammelt Schallwellen ein, die anschließend gebündelt ins Mittel- und Innenohr weitergeleitet werden. Dort erfolgt die Umwandlung in elektrische Impulse.

Wunderst du dich, weshalb deine Ohren keine so glatte Oberfläche besitzen wie ein Trichter, wenn sie doch genauso funktionieren? Die spezielle, reliefartige Beschaffenheit des äußeren Teils deiner Ohren bietet dir mehrere Vorteile zugleich, denn dadurch können zum Beispiel störende Geräusche wie Wind problemlos aus den Umgebungsgeräuschen herausgefiltert werden. Diese besondere Oberflächenstruktur erfüllt aber noch weitere Funktionen, die äußerst interessant sind.

Deine Ohren für die Ortung

Wenn die Oberflächenstruktur deiner Ohren glatt wäre, dann hättest du Probleme damit, Geräuschquellen zu lokalisieren. Eine Ortung wäre also unmöglich. Durch die spezielle Ausformung deiner Ohrmuschel bist du in der Lage, Geräusche in deiner Umgebung besser orten zu können.

Deine Ohrmuschel als Überlebensvorteil

Deine Ohren wurden durch die Evolution so geformt, wie sie heute sind. Hast du schon mal einen Vergleich zwischen den Ohren von Menschen und Tieren gemacht? Da gibt es so manche Ähnlichkeiten. Die Ohren der meisten Säugetiere weisen eine Form auf, die einer Muschel ähnelt. Diese Form hat sich während der Evolution durchgesetzt, das heißt also, dass sie Vorteile haben muss.

Ein erster Vorteil liegt darin, dass potentielle Beute schneller geortet werden kann. Der wichtigste Vorteil ist natürlich, dass mögliche Fressfeinde dadurch nämlich auch bei Wind besser gehört und wahrgenommen werden können. So kann eine rechtzeitige Flucht erfolgen. In diesem Fall ist die Form der Ohren sogar überlebenswichtig. Deshalb hat sich diese spezielle Form durchgesetzt und bei den einzelnen Gattungen immer weiter verbreitet.

Dein Charakter und deine Ohren

Glaubst du, dass es tatsächlich eine Verbindung zwischen deinem Charakter und der Form deiner Ohren gibt? Rund um die Theorie dazu ranken sich zahlreiche Mythen. Ist eine Person mit schmalen Ohren wirklich ichbezogen? Angeblich handeln Menschen mit schmalen Ohren tatsächlich willensstark und zielstrebig, breite Ohren hingegen lassen auf einen zuverlässigen Charakter schließen. Menschen mit kleinen Ohren wiederum sollen sehr sozial veranlagt sein und ihren Mitmenschen bei Bedarf Unterstützung in allen Lebenslagen bieten. Ein weiterer Mythos ist, dass ein Mensch mit runden Ohren oftmals interessiert und vielschichtig sei.

Folgende Eigenschaften werden den jeweiligen Ohrformen zugeordnet:

  • Große Ohren: lebensfroh, zielstrebig, belastbar, kreativ, selbstbewusst
  • Kleine Ohren: bescheiden, tolerant, taktvoll, empathisch, hilfsbereit, feinfühlig
  • Grobe Ohren: oberflächlich
  • Feine Ohren: einfühlsam und feinsinnig
  • Kantige Ohren: schwermütig, destruktiv, kritisch
  • Ovale Ohren: harmoniebedürftig
  • Runde Ohren: können andere Menschen begeistern, spezielle Ausstrahlung, vielschichtig
  • Schmale Ohren: zielstrebig, mitteilungsbedürftig, willensstark, selbstbewusst, egoistisch
  • Breite Ohren: hilfsbereit, belastbar, zuverlässig

Dieser Liste zufolge solltest du also vorsichtig mit Menschen umgehen, die kantige Ohren besitzen. Sogar für das Aussehen des Reliefs wurden solche Aussagen aufgestellt. Ist ein Ohr zum Beispiel relativ zart gezeichnet, gelten diese Menschen als besonders feinsinnig. Ein grob geformtes Ohr hingegen wird einem eher robusten Charakter zugeschrieben.

Rund ums ohrWissenswertes

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.