Hilfreiche Tipps, damit du mit deinem Hörverlust besser umgehen kannst

Hilfreiche Tipps, wie du mit deinem Hörverlust besser umgehen kannst

Als Betroffenem fällt es dir gerade am Anfang sehr schwer, mit deinem Hörverlust umzugehen. Das gilt aber nicht nur für dich selbst, sondern auch für Freunde, Angehörige und Verwandte in deinem Umfeld. Dieser Ratgeber bietet Dir nützliche Tipps, damit du eine hohe Lebensqualität trotz deiner Schwerhörigkeit genießen kannst.

Wenn du einen Hörverlust hast

Für dich ist es wichtig, deinen Hörverlust anzunehmen und dich selbst zu beobachten. Ist dir schon einmal aufgefallen, dass du bei Gesprächen häufig nachfragen muss? Vielleicht magst du nicht mehr so gerne Musik hören, weil du sie einfach nicht mehr so genießen kannst. Eventuell haben dich auch schon Nachbarn oder Freunde darauf hingewiesen, dass dein Fernseher sehr laut eingestellt ist. Deshalb musst du dich überhaupt nicht schämen. Hast du gewusst, dass der Hörverlust sehr weit verbreitet ist? Du bist also nicht alleine mit deinem Problem. Außerdem ist Schwerhörigkeit nicht immer automatisch auch altersbedingt.

Schiebe dein Problem nicht auf

 Warte nicht zu lange, sondern mache so schnell wie möglich einen Hörtest. Diesen kannst du entweder bei einem Akustiker oder bei deinem Hals-Nasen-Ohren-Arzt vornehmen lassen. Gerne kannst du unseren Online Hörtest kostenlos ausprobieren. Für weitere Informationen wendest du dich am besten an unsere Experten und Hörgeräteakustiker. 

Mithilfe eines detaillierten Audiogramms wird konkret angezeigt, welche Frequenzen du nicht mehr wahrnehmen kannst. Dadurch verschaffst du dir schnellstmögliche Gewissheit über deine aktuelle Situation und die Stärke deines Hörverlustes. So kannst du dich über geeignete Maßnahmen informieren, um dein Gehör so lange wie möglich zu erhalten. Je länger du wartest, desto schwerer fällt es deinem Gehirn, das Hören wieder zu lernen. 

Sprich offen über dein Problem

Vor einem Hörgerät musst du dich heutzutage nicht mehr fürchten. Du darfst ganz offen über deinen Hörverlust sprechen. Hast du gewusst, wie modern und klein die heutigen Hörgeräte sind? Wenn du solch ein Hightechgerät besitzt, kannst du sogar stolz darauf sein. 

Wenn du als Freund oder Angehöriger betroffen bist

Als Angehöriger oder Freund solltest du den Betroffenen sehr einfühlsam auf den eventuellen Hörverlust ansprechen. Vermutest du bei einer dir nahestehenden Person einen Hörverlust? Gib dir Mühe und versetze dich in die Person hinein. Frage dich selbst, wie du auf das Thema angesprochen werden möchtest. Dadurch kannst du vermeiden, dass derjenige peinlich berührt reagiert, und du kannst ihm zeigen, wie wichtig er dir ist. Sammle Berichte darüber, wie positiv die Auswirkungen für den Betroffenen sind, wenn er wieder besser hören kann.

Unterstützen und motivieren

Als Angehöriger solltest du den Betroffenen dazu motivieren, einen Akustiker oder einen Hals-Nasen-Ohren-Arzt aufzusuchen. Am besten bietest du ihm auch gleich deine Begleitung an. So fühlt sich derjenige nicht allein gelassen. Verweise darauf, dass der Hörsinn für die Lebensqualität sehr wichtig ist. Vielleicht kannst du eine gute Stütze sein, wenn du beratend zur Seite stehst, sobald die Wahl auf das richtige Hörsystem fallen soll.

Deine Aussprache

Bemühe dich, langsam und deutlich zu sprechen. Das ist auch dann wichtig, wenn der Betroffene bereits mit einer Hörhilfe versorgt wurde. Achte darauf, dass er deinen Mund sehen kann, wenn du sprichst. Du musst nicht lauter reden, sondern die richtige Stimmlage wählen, die der Betroffene gut hören kann. Vielleicht hilft es, wenn du etwas tiefer sprichst. Meistens gehen die hohen Töne zuerst verloren.

Gute Tipps für Betroffene

Wenn du die oben genannten Tipps anwendest, verspürst du trotz deiner Situation schnell wieder mehr Lebensfreude. So lässt es sich nämlich vermeiden, dass du dich zurückziehst, weil du einen Hörverlust hast. Du wirst schnell merken, wie viele Optionen du hast, um deine Schwerhörigkeit auszugleichen. Gib dir genug Zeit, damit du mit der neuen Lebenssituation gut zurechtkommen kannst. Du wirst erkennen, dass es gar nicht so schwer ist, wie du vielleicht am Anfang gemeint hast.

 

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.