So gehst du mit einem Hörverlust in deiner Freizeit um

So gehst du mit einem Hörverlust in deiner Freizeit um


In unserer Freizeit lassen wir unsere Verpflichtungen und Arbeit ruhen und erholen uns von dem Alltagsstress. Verständnisprobleme aufgrund eines Hörverlustes können sich schnell als größere Herausforderungen entlarven. Im folgenden Text schreiben wir, wie du am besten mit einem Hörverlust in deiner Freizeit umgehen kannst.

In deiner Freizeit kannst du viele Aktivitäten machen, wie zum Beispiel einen gemeinsamen Fernsehabend unternehmen oder intensive Gespräche mit Freunden führen, bzw. unbeschwert deine Lieblingsmusik hören. Diese Freuden werden aber durch einen Hörverlust getrübt. Eigentlich solltest du deine Freizeit entspannt verbringen und einen Ausgleich finden. Durch deine Hörminderung musst du dir deine Entspannung in deiner Freizeit aber nicht verderben lassen. Gerne geben wir dir einige Tipps dazu, worauf du im Alltag in deiner Freizeit achten solltest, wenn du einen Hörverlust hast. 

 

Typische Probleme in der Freizeit mit einem Hörverlust

  • Du verstehst Frauenstimmen und Kinderstimmen schwerer, weil höhere Tonlagen für dich problematisch sind
  • Gespräche bedeuten für dich eine Herausforderung
  • du hast keine so große Freude mehr am Spielen von Instrumenten
  • der Lärm in der Freizeit, wie zum Beispiel zu laute Musik kann deinen Hörverlust eventuell sogar noch verstärken oder zu einem Hörverlust führen

 

Lösungsmöglichkeiten für dich mit einem Hörgerät

Wir empfehlen dir ein vom Experten Akustiker angepasstes Hörgerät, das in deinem vertrauten Umfeld perfekt funktioniert. Weißt du, wie viele integrierte Funktionen ein solches modernes Hörgerät bieten kann? So kannst du deine Freizeit wieder unbeschwert genießen.

 

Gespräche werden durch einen Hörverlust anstrengend

Unsere Lösung für dich: mit der Sprachanhebung bei einem Hörgerät ist es wieder einfacher, in einer vertrauten Atmosphäre ganz einfach mit anderen Menschen zu plaudern oder auch ein Gespräch mit Tiefgang zu führen. Beide Varianten werden meist gemäßigt in punkto Lautstärke gesprochen. Genau in einer solchen Situation ist dann Hörverlust für dich eine immense Belastung. Die entspannte Stimmung geht automatisch verloren, weil du nicht verstehst, was gesprochen wird. In diesem Fall kannst du dir zahlreiche Funktionen von deinem Hörgerät zu Nutze machen. Einige davon sind speziell auf ein besseres Sprachverständnis ausgelegt. 

Dein Ergebnis: durch die Sprachanhebung kannst du mit deinem modernen Hörgerät viel mehr verstehen, auch wenn die Atmosphäre relativ gelöst ist.

 

Kinderstimmen, Vogelgezwitscher oder Frauenstimmen höre ich nicht mehr gut

Unser Lösungsvorschlag für dich: mit der Frequenzverschiebung in deinem Hörgerät kannst du das ausgleichen. Die hohen Töne gehen meistens als erstes verloren. Meistens sind Kinder und Frauen davon betroffen. Dasselbe trifft auch auf den Vogelgesang zu. Diese Geräusche bleiben deinen Ohren verwehrt, wenn du einen Hörverlust hast. Das kannst du aber mit der Frequenzverschiebung von deinem Hörgerät beheben.

 Dein Ergebnis: du kannst Vögel, Kinder und Frauen wieder besser verstehen und die gesamte Klangkulisse der Natur endlich wieder umfangreich wahrnehmen und genießen.

Unsere Experten Tipps für dich:

  • Informiere deine Familie über deinen Hörverlust und teile dich mit, wie es dir damit in manchen Situationen geht. Alle dürfen wissen, dass du nicht alles Gesagte immer verstehen kannst und manchmal nachfragen musst.
  • Kompensiere einen Hörverlust nicht durch ein Sozialverhalten, wie zum Beispiel Kopfdrehen, ansonsten wird der Hörverlust noch schlimmer.
  • Lasse dein Hörgerät optimal auf dein Umfeld von einem Hörgeräteakustiker einstellen. So kannst du zusätzlich den Gehörschutz nutzen. Dabei helfen wir dir sehr gerne. Solltest du Information brauchen, darfst du gerne per E-Mail oder Telefonanruf auf uns zukommen.

 

Wie gehe ich mit meinem Hörverlust im Kino oder Theater um?

Damit du eine angenehme Akustik im Kino oder im Theater genießen kannst, können wir dir einige gute Ratschläge geben. In punkto Akustik gibt es nämlich bei beiden Varianten immense Unterschiede. Im Theater muss der Bühnendarsteller sehr Laut sprechen, damit auch in den letzten Reihen alles verstanden wird. Ganz anders sieht es mit dem Ton im Kino aus. Manchmal ist dieser so laut, dass die Ohren zu schmerzen anfangen. Solltest du ein Mensch mit Hörverlust sein, kannst du dir aber dazu ganz besonders einfach Abhilfe verschaffen.

Die Störgeräusche können sowohl im Theater, als auch im Kino relativ umfangreich sein. Entweder flüstert der Nachbar, bzw. es muss jemand husten oder das Popcorn knistert zu laut. Das sind nur wenige Beispiele für die Ablenkung in punkto gutes hören in dieser Umgebung. Die klangreichen Besonderheiten beim Ton des Films oder Theaterstücks sind ebenfalls eine Herausforderung.

 

Welche Lösung bietet ein Hörgerät?

Ein Hörgerät, das von einem Geräte Akustiker angepasst ist hilft dir, Kinobesuche oder Theaterbesuche endlich wieder zu genießen. Folgende nützliche Tipps helfen dir, damit du auch in Zukunft wieder gelungene Abende genießen kannst.

 

Optimale Töne in Theater und Kino

Unser Lösungsvorschlag: Mit der Sprachanhebung in deinem Hörgerät, sowie auch mit der Lärmgeräuschunterdrückung kannst du die Sprache vom Theaterstück oder Film wieder besser verstehen. Dein Gehör wird nämlich dabei unterschiedlich herausgefordert. Mit der Sprachanhebung verstehst du auch leise Stimmen auf der Bühne wieder besser. Du fühlst dich durch das Hörgerät nicht mehr unwohl, wenn der Ton im Kino zu laut ist. Dafür sorgt die Lärmgeräuschunterdrückung.

Dein Ergebnis: Ein modernes Hörgerät unterstützt dich mit der Sprachanhebung. Dadurch kannst du die Sprache im Theater besser verstehen. Deine Ohren fühlen sich nicht mehr unwohl oder unbehaglich im Kino, wenn es laut wird. Dafür nutzt du die Lärmgeräuschunterdrückung. Du kannst auch die Frequenzverschiebung als Funktion deines Hörgeräts nutzen, auch die automatische Lautstärkeregulierung unterstützt dich maßgeblich. Lärm kannst du beispielsweise mit der Störgeräuschunterdrückung unterdrücken. So verstehst du die Sprache auch in alltäglichen Situationen viel besser. 

 

Was kann ich gegen störende Nebengeräusche im Kino tun?

Unser Lösungsvorschlag für dich: Gerede, Knistern oder Rascheln kannst du durch die Induktionsspule und die Störgeräuschunterdrückung deines Hörgeräts unterdrücken. Die störenden Geräusche kann dein Hörgerät leiser machen, damit du nur noch das wichtigste hören kannst. Ein Hörsystem mit einer zusätzlichen Induktionsspule kann sich übrigens mit der Höranlage im Kino oder im Theater verbinden. Somit kannst du die Audiospur des Films oder des Theaterstücks direkt auf dein Hörgerät übertragen lassen. Dann freust du dich über ein störgeräuschefreies Kinoerlebnis oder eine schönen Theaterbesuch. 

Dein Ergebnis: mit einem modernen Hörgerät ist bist du weniger von deinen Nachbarn abgelenkt und hörst genau das, was der Schauspieler spricht.

 

Muss ich mein Hörgerät in jeder neuen Situation anpassen?

Unsere Lösung für dich: weil ein modernes Hörgerät über diverse Hörprogramme für unterschiedliche Orte und auch über eine automatische Lautstärkeregulierung verfügt, hast du damit kein Problem. Somit kannst du unterschiedliche Örtlichkeiten aufsuchen und das jeweilige einzelne Programm deines Hörgeräts einstellen. Das tust du entweder über eine praktische App auf deinem Smartphone oder über einen Schalter auf deinem Gerät. Die Lautstärke wird von deinem Hörgerät selbstständig an die aktuelle Hörumgebung angepasst.

Dein Ergebnis: nur wenige Gesten sind erforderlich, damit du dein Hörgerät optimal an die Umgebung anpasst. Dadurch kannst alles auf die klanglichen Besonderheiten perfekt einstellen und justieren, wenn dies nicht automatisch erfolgt.

 

Das Zuhören in Theaterstücken oder Kinofilmen erschöpft mich. Was kann ich dagegen tun?

Unser Lösungsvorschlag für dich: Trage dein Hörgerät dauerhaft. Wenn du Kopfschmerzen kommst, nachdem du ein Theaterstück oder einen Film im Kino angesehen hast, solltest du dich mit deinem Akustiker genau darüber unterhalten. Das Ziel ist es, das Hörgerät genauso einzustellen, damit es optimal auf deine täglichen Bedürfnisse angepasst ist.

Dein Ergebnis: je öfter und länger du dein Hörgerät im Alltag trägst, umso besser werden auch die Ergebnisse. Du fühlst dich auf Dauer damit wohler. In der Folge genießt du Kinofilme oder Theaterstücke wieder mehr.

 

Unsere Experten Tipps für dich

  • Im Kino oder im Theater darfst du nachfragen, ob eine Übertragung der Audiospur über die Höranlage für dein Hörgerät durch die Induktionsspule möglich ist. So folgt ein besseres Verstehen.
  • Im Theater darfst du dich immer weiter vorne hinsetzen, um die Schauspieler besser zu verstehen.
  • Über deine Hörprobleme solltest du dich ganz offen und ehrlich mit deinem Akustiker unterhalten. Gerne darfst du erwähnen, dass du öfter ins Theater oder ins Kino gehst. Dein Hörgeräteakustiker unterstützt dich dabei, dass geeignete Hörsystem für dich zu finden. Dein Gerät wird optimal an deine individuellen Anforderungen angepasst.

 

Wie gehe ich mit meinem Hörverlust beim Fernsehen um?

Damit du trotz deiner Schwerhörigkeit den Fernsehabend wieder genießen kannst, haben wir unterschiedliche Lösungsansätze und Vorschläge für dich. Du musst den Ton nicht mehr überdurchschnittlich laut auftreten, wenn du abends vor dem Fernseher sitzt. Ansonsten bekommt dein Partner eventuell Probleme damit. Meist kommt zu einem Hörverlust auch noch ein Tinnitus dazu. Dann fällt es dir schwer, die Sendungen im Fernsehen zu verstehen. Es gibt aber eine Möglichkeit, um die verlorenen Töne wieder hörbar zu machen.

Du willst ungestört fernsehen können? Dann hast du vielleicht schon überlegt, dir TV Kopfhörer zu besorgen. Diese gibt es von unterschiedlichen Anbietern in diversen Preisklassen und Klangklassen. Hast du aber gewusst, dass du dein Hörgerät direkt mit dem Fernsehgerät oder anderen Multimediageräten verbinden kannst?

 

Typische Probleme beim Fernsehen mit Hörverlust

  • Sehr oft kannst du Dialoge nur schwer verstehen, wenn Nebengeräusche anfallen
  • der Ton kann über weite Distanzen verloren gehen, wenn der Fernseher weiter entfernt steht
  • während die Dialoge für dich zu leise und fast nicht zu verstehen sind, sind Schießereien, Explosionen oder Verfolgungsjagden im Fernsehen für dich zu laut, auch wenn keine andere Nebengeräusche im Raum vorhanden sind.

 

Ich kann die Lautstärke von meinem Fernseher niemals richtig für mich einstellen

Unser Lösungsansatz für dich: mit Hörprogrammen, TV Streamer oder Konnektivität kannst du wieder unterhaltsam fernsehen. Sehr oft sind die Dialoge in Filmen nämlich relativ leise. Für dich bedeutet das eine regelrechte Achterbahnfahrt bei einem Filmabend. Mit einem Streamer kannst du dich direkt über das Hörgerät verbinden und die Distanz quasi überbrücken. Der Hörgeräteakustiker hilft dir dabei, das ideale Hörprogramm für dich zu erstellen, um zusätzlich für Abhilfe zu sorgen.

Dein Ergebnis beim Fernsehen: die Übertragung des Tons erfolgt direkt über dein Hörgerät. Somit kannst du quasi klassische TV Kopfhörer ersetzen. Eine individuelle Feineinstellung ermöglicht es dir, sämtliche Hörbedürfnisse für dein TV Erlebnis zu befriedigen. Eine individuelle Anpassung beim Hörgeräteakustiker ist nötig, um wieder perfekte Fernsehabende zu genießen.

 

Minimale Nebengeräusche stören beim Fernsehen

Unsere Lösung für dich: durch die Störgeräuscheunterdrückung in deinem Hörgerät ist es kein Problem mehr, wenn es zu Nebengeräuschen beim Fernsehabend kommt. Die typischen Störfaktoren treten dann nämlich in den Hintergrund. Lasse dir dein TV Erlebnis nicht mehr schmälern, sondern nutze die Vielzahl an Möglichkeiten von deinem Hörgerät. Die so genannte Störgeräuscheunterdrückung hilft dir in diesem Fall immens.

Dein Ergebnis: auch mit der Störgeräuscheunterdrückung kannst du die Nebengeräusche noch wahrnehmen, aber sie treten in den Hintergrund, weil sie unterdrückt werden. Dadurch stören sie dich beim Fernsehen nicht mehr.

 

Unsere Experten Tipps für dich 

  • Wenn du nicht alleine fernsiehst, solltest du dich mit den anderen mit Zuschauern auf eine Lautstärke einigen. Du darfst dich offen äußern, wenn du nichts verstehst.
  • Sollten Dialoge zu leise oder Filmszenen zu laut sein, kann das auch an der Einstellung am TV liegen. Vielleicht verfügt dein Fernsehgerät über die Option 3-D Sound. Regle dieses Geräusch soweit es geht herunter. Im Zweifel darfst du auch deinen Fachhändler diesbezüglich kontaktieren.
  • Typische Mahlzeiten oder Chips, die noch mehr Lärm machen, solltest du generell vermeiden.

 

Mein Hörgerät beim Sport – so bleibst du trotz Hörverlust fit

Natürlich kannst du auch fit bleiben, wenn du einen Hörverlust hast. Je nach Sportart werden immer unterschiedliche Anforderungen an dich und dein Gehör, bzw. an deine Ohren gestellt. So unterschiedlich die Orte deiner Sportarten sind, so unterschiedlich werden die Sportarten auch betrieben. Am Tanzparkett sieht die Sache ganz anders aus, als im Schwimmbad oder am Fußballplatz. Dies sind nur einige wenige Beispiele für Sport, der dein Hörvermögen fordert. 

Bei sämtlichen dieser oben genannten Beispiele macht dein Lieblingssport nur halb so viel Spaß, wenn deine Schwerhörigkeit unversorgt bleibt. Damit du deinen Sport unbeschwert betreiben kannst, gibt es aber einige Möglichkeiten.

 

Typische Probleme im Sport, wenn du einen Hörverlust hast

  • Wenn du wegen deinen Gehörsproblemen keinen Sport mehr machst, wirkt sich das negativ auf deine Fitness aus
  • es gibt Sportarten, die zusätzlich deine Gehörsleistung beeinträchtigen
  • Absprachen oder Zurufe sind bei Teamsportarten noch komplizierter für dich
  • beim Sport kannst du Warnungen überhören

 

Meine Teamkameraden kann ich beim Sport nur schlecht hören – was kann ich machen?

Unser Lösungsvorschlag für dich: mit der Sprachanhebung und der Störgeräuscheunterdrückung von deinem Hörgerät kannst du deine Gegner und Mitspieler wieder besser wahrnehmen. Deshalb solltest du ein Hörgerät wählen, das zusätzlich über die Funktion der Sprachanhebung verfügt. Außerdem hilft dir die Störgeräuscheunterdrückung immens, um unnötige Nebengeräusche bei Bedarf völlig auszublenden.

Dein Ergebnis: von deinen Mitmenschen bekommst du nicht nur bei deiner Lieblingssportart mehr mit, sondern du nimmst deine Umwelt insgesamt viel besser wahr und kannst dich besser mit anderen austauschen. Du interagierst deshalb problemloser. 

Auf dein Hörgerät solltest du ganz besonders bei diversen Wassersportarten achten. Hast du gewusst, dass besonders moderne und neuartige Hörsysteme sogar wasserfest sind? Du kannst damit sogar kurzzeitig untertauchen. Achte aber darauf, dass du dein Hörgerät nicht überstrapazierst, es sollte nicht dauerhaft mit dem Wasser in Berührung kommen. Ansonsten nimmt dein Hörgerät Schaden.

 

Wie schütze ich mein Gehör vor besonders strapaziösen und lauten Sportarten am besten?

Unser Lösungsvorschlag für dich: Durch die individualisierte Otoplastik und die Impulsgeräuscheunterdrückung kannst du zum Beispiel dein Gehör am Schießstand schützen. Ansonsten kann es zu einem Knalltrauma kommen. Nutze den Gehörsschutz oder die Impulsgeräuscheunterdrückung genau in solchen Fällen. Damit kein Wasser in deinen Gehörgang beim Schwimmen kommt, ist ein Gehörschutz ganz besonders empfehlenswert.

Dein Ergebnis: Durch die Funktion der Impulsgeräuscheunterdrückung wird dein Gehör durch laute Geräusche nicht mehr geschädigt. Du bleibst also davon verschont. Achte auf einen sehr gut angepassten Gehörsschutz. Dieser kann das Ohr beim Schwimmen abdichten. In der Folge kann kein Wasser in deine Ohren eindringen. Dein Hörgerät kannst du bei Bedarf sogar als Gehörsschutz nutzen. Am besten sprichst du darüber mit deinem Akustiker.

 

Wie nehme ich gefährliche Warnrufe beim Sport besser wahr?

Unser Lösungsvorschlag an dich: wenn du dein Hörgerät regelmäßig trägst und die Funktion für das Rundumhören nutzt, kannst du Warnrufe besser wahrnehmen. Egal, ob ein Gegenspieler herankommt oder ein Ball in deine Richtung fliegt – du kannst das mit dem Hörgerät besser wahrnehmen. Im Sport gibt es manchmal Situationen, in denen ein Warnruf nötig ist. Dabei unterstützt dich dein Hörgerät. Das 360° Hören hilft dir, entsprechende Warnrufe wahrzunehmen.

Dein Ergebnis: dein Risikofaktor, bzw. die Gefahr selbst sinkt, weil du Warnungen besser wahrnehmen kannst, denn so kannst du richtig reagieren.

 

Unsere Experten Tipps für dich

  • Damit du dein Hörgerät vor Feuchtigkeit beim Sport schützen kannst, empfehlen wir dir ein Stirnband zu tragen. So fixierst du es zusätzlich.
  • Die anderen Sportteilnehmer solltest du über deinen Hörverlust informieren. Dadurch kommt es zu weniger Missverständnissen beim Sport.
  • Wenn du eine Sportart betreibst, die mit lauten und plötzlichen Geräuschen verbunden ist, solltest du unbedingt einen Gehörsschutz tragen. Alternativ darfst du auch zu einem Hörgerät mit einem besonders angepassten Ohrpassstück greifen.

 

Was mache ich bei Hörverlust, wenn ich telefonieren muss?

Mit einem Hörgerät kannst du wie gewohnt telefonieren, wenn du weißt, wie du es anstellst. Im Alltag greifst du bestimmt sehr oft zum Telefon, um ein Gespräch zu führen. Das ist auch mit einem Hörverlust möglich. Es gibt ideale Hilfsmittel in Form von modernen Hörgeräten, die dich dabei unterstützen.

Wenn du deinen Gesprächspartner am Ende der Leitung kaum verstehen kannst oder es zu störenden Rückkopplungen kommt, wird die Sache oft schwierig. Vielleicht fühlst du dich nach solchen Telefonaten sogar richtig erschöpft. Wenn dir dieses Problem bekannt ist, ist es nahe liegend, dass auch du unter einem Hörverlust leidest. Das macht sich bei Telefonaten ganz besonders bemerkbar. Du musst dich sehr anstrengen und konzentrieren, um überhaupt zu telefonieren. Damit das Telefonieren für dich in Zukunft wieder leichter wird, können wir dir Hilfe anbieten.

 

Typische Probleme beim Telefonieren mit Hörverlust

  • Nebengeräusche lenken dich von deinem Gespräch ab
  • du musst beim Telefonieren häufig nachfragen
  • Telefonate sind für dich sehr anstrengend, weil sie viel Konzentration erfordern
  • ein unbeschwertes Telefonieren ist für dich fast nicht möglich

 

Welche Hilfsmittel gibt es für das Telefonieren mit Hörverlust?

Unsere Lösung für dich: Konnektivität, Induktionsspule und Hörprogramme sind für dich die Lösung. Diese Funktionen bietet dir fast jedes aktuelle und moderne Hörgerät heutzutage. Es handelt sich um ein spezielles Programm für dich, damit du keine Rückkopplungen beim Telefonieren mehr fürchten musst. Außerdem ist mit der Telefonspule eine weitere Option gegeben, das Telefonat direkt per Funk über das Smartphone zu verbinden und alles zu übertragen.

Dein Ergebnis: ganz egal, ob du dich direkt mit dem Telefon verbindest oder ein Hörprogramm verwendest – mit einem gut angepassten aktuellen Hörgerät der heutigen Zeit werden Telefonate für dich viel einfacher.

 

Was hilft gegen die störenden Nebengeräusche beim Telefonieren? 

Unser Lösungsvorschlag: Mit der Störgeräuscheunterdrückung kannst du Nebengeräusche in den Hintergrund schalten. Somit kannst du dich alleine nur auf das Telefongespräch konzentrieren.

Dein Ergebnis: Beim Telefonieren mit dem Hörgerät musst du keine Begleitgeräusche oder Nebengeräusche mehr fürchten, so kannst du dich viel besser auf deinen Gesprächspartner und dein Telefonat konzentrieren.

 

Nach einem langen Telefongespräch bin ich erschöpft – was kann ich dagegen tun?

Unser Lösungsvorschlag: benutze dein Hörgerät regelmäßig, damit du dich leichter konzentrieren kannst. Voraussetzung ist, dass dein Hörgeräteakustiker dein Gerät richtig anpasst. 

Dein Ergebnis: durch das regelmäßige Tragen deines Hörgeräts kannst du länger durchhalten und viel mehr verstehen. Hast du gewusst, dass das auch funktioniert, wenn du dein Hörvermögen über längere Zeit beanspruchst? In der ersten Zeit musst du dich erst an das Gerät gewöhnen, deshalb muss es regelmäßig und oft getragen werden. Erst nach und nach lernt dein Gehirn damit umzugehen und die Klangvielfalt deiner Umwelt wieder neu zu erleben.

 

Unsere Expertentipps

  • Bitte deinen Gesprächspartner beim Telefonieren deutlich und langsam zu sprechen
  • wenn es möglich ist, gehst du am besten in einen stillen Raum zum Telefonieren
  • nach Möglichkeit verwendest du eine Freisprechanlage, wenn die Stimme am Telefon zu undeutlich für dich ist

 

Wie gehe ich mit meinem Hörverlust beim Musikhören um?

Liebst du Musik und hast du Probleme, weil du zu den schwerhörigen Menschen gehörst? Vielleicht werden die vertrauten Klänge deiner Lieblingsmusik immer leiser und du drehst oftmals die Lautstärke relativ hoch. In diesem Fall verschlechterst du dein Gehör allerdings immer weiter.

 Musik ist in vielen Situationen oft einfach zu laut. Nicht nur dann, wenn du deine Kopfhörer zu laut eingeschaltet hast, sondern auch in alltäglichen Situationen, wie zum Beispiel im Club, in der Disco oder in der Bahn wird es oft sehr laut. Wenn du Musik dauerhaft zu laut hörst, kannst du damit einen Hörverlust begünstigen. 

 

Typische Probleme beim Musikhören mit Hörverlust

  • Deine Hörleistung verschlechtert sich, weil du die Musik immer lauter stellst
  • die Klangvielfalt fehlt und viele Töne verschwinden komplett - besonders die hohen Töne
  • Das Klangbild deiner Musik wird bei einem Gehörsschutz verfälscht
  • du verlierst an Lebensqualität, weil du dich über deine Lieblingslieder nicht mehr freuen kannst

 

Was mache ich, wenn ich keine hohen Töne wahrnehmen kann?

Unser Lösungsansatz: mit der Frequenzverschiebung in deinem Hörgerät kannst du einen Hörverlust ausgleichen. Meistens gehen die hohen Töne als erstes verloren. Mit dieser Funktion hörst du sie trotzdem.

Dein Ergebnis: die Musik hat wieder mehr Klangfülle, weil du die hohen Töne wieder hören kannst. Sprich dich mit deinem Akustiker ab und erzähle ihm, welche Musik du am liebsten hörst. So kann dein Hörgerät perfekt angepasst werden.

 

Woher weiß ich, dass das Hören von Musik mein Gehör nicht schädigt?

Unsere Lösung für dich: Mit der Impulsgeräuschunterdrückung, mit welcher die meisten Hörgeräte ausgestattet sind, werden automatisch unerwartete und laute Geräusche erkannt und nicht verstärkt, bzw. diese bleiben im Hintergrund.

Dein Ergebnis: Störgeräusche und Schreckmomente musst du nicht mehr fürchten, wenn ein Teller herunterfällt oder die Leute plötzlich in die Hände klatschen. Davon bleibst du verschont.

 

Alles klingt ganz anders, wenn ich einen Gehörsschutz trage – wird das besser?

Unser Lösungsvorschlag: Mit einer individualisierten Otoplastik genießt du die Möglichkeit, dein Hörgerät mit dem Gehörsschutz direkt zu verbinden. Diese Passstücke für deine Ohren sind speziell für deinen Gehörgang angefertigt. Dadurch kannst du hohe und tiefe Töne gleichermaßen gedämpft wahrnehmen. Das Klangbild bleibt dabei unverfälscht.

Dein Ergebnis: Die Musik entsteht für dich in einem gesunden Verhältnis und dein Hörverlust verschlimmert sich nicht.

 

Unsere Experten Tipps für dich:

  • Wenn du Kopfhörer trägst, solltest du niemals zu laute Musik hören
  • Trage einen Gehörschutz bei zu lauter Musik auf einem Konzert oder in der Diskothek
  • wenn du selbst ein Instrument spielst, solltest du deinen Gehörsschutz individuell von deinem Akustiker anpassen lassen.
BerufFamilieHörgeräteHörverlustLebensstilMagazinWissenswertes